Tirol

	
Hier finden Sie

Die Jurymitglieder
Sieben Damen und Herren sorgen für den nötigen und fairen Durchblick hinter den Kulissen. Zwei Vorjurorinnen lesen alle Einreichungen und erstellen eine Vorbewertung. Das fünfköpfige Jurorenteam beschäftigt sich in einem zweiten Durchgang mit dieser Vorauswahl. Anlässlich der Jurysitzung, die regelmäßig im Spätherbst stattfindet, trifft sich die gesamte Jury persönlich, diskutiert und entscheidet schließlich.
nächste Seite
1 / 2
mehr zu Dr. Horst Christoph
Journalist, Jury Berg.Welten.Wort 2011
Horst Christoph, geboren in Innsbruck, studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Innsbruck. Er war von 1970 an sechs Jahre lang Kulturredakteur bei der Tiroler Tageszeitung, bevor er nach Wien zur „Presse“ wechselte. Ab 1978 gehörte er der Kulturredaktion des Wochenmagazins „profil“ an, von 1989 bis 1999 als Ko-Ressortleiter. Seit 1999 arbeitet er als freier Mitarbeiter bei „profil“ und „Rondo“, der Wochenendbeilage der Tageszeitung „Der Standard“. Bildende Kunst, Architektur, Reise und Sport sind seine Themenschwerpunkte. Und in Berg.Welten spielen sich Horst Christophs Freizeitaktivitäten ab, wenn es ums Bergsteigen, Radfahren, Kajakfahren oder um Skitouren geht.
Foto:Profil
mehr zu Cornelia Geißler
Berliner Zeitung, Redakteurin, Vorjury Berg.Welten.Wort 2011
Die gebürtige Ostberlinerin studierte in Leipzig und Moskau Journalistik und arbeitet als Redakteurin bei der Berliner Zeitung. Als Vorjurorin der Berg.Welten ist sie für die Erstauswahl der Artikel verantwortlich, die schließlich von der Jury bewertet werden.
mehr zu Stefanie Holzer
Schriftstellerin, Jury Berg.Welten.Wort 2011
Die gebürtige Oberösterreicherin lebt als Schriftstellerin und Gärtnerin seit 1980 in Innsbruck. Sie war lange Jahre Redakteurin der Tourismuszeitschrift „Saison“ (1992– 2001) und Mit-Herausgeberin der Literaturzeitschrift „Gegenwart“ (1989–1997). Neben Romanen wie „Vorstellung. Eine kleine Unkeuschheit“ (Deuticke, 1992; dtv. 1999) und „Gumping. Eine Chronik“ (Deuticke, 1994) verfasste sie das Reisebuch „In 80 Tagen um Österreich“ (Mandelbaum, 2003). Sie ist Autorin des Kultur-Führers „Kultur. Geschichten. Tirol. Wegweiser zu Kuriositäten, Kunst und Kleinodien“ (Folio, 2000) und des Wanderführers „Der Adlerweg. Tirols Wanderweg Nr. 1“ (Bruckmann, 2009). Im Herbst 2010 erschien die Biographie „Franz Ferdinand. Ein Katzenleben“ bei Limbus in Innsbruck.
mehr zu Dr. Irmgard Kirchner
SÜDWIND, Chefredakteurin, Vorjury Berg.Welten.Wort 2011
Die in Innsbruck geborene Irmgard Kirchner studierte Ethnologie - Forschungsschwerpunkt: Afrika und Kolonialgeschichte - Psychologie und Philosophie. Sie lebt und arbeitet in Wien, als Chefredakteurin betreut sie SÜDWIND, das Magazin für Internationale Politik, Kultur und Entwicklung. Im Rahmen von Berg.Welten ist sie als Vorjurorin für die Erstellung der Shortlist mit preiswürdigen Artikeln zuständig.
mehr zu Timm Klotzek
Süddeutsche Zeitung Magazin, Chefredakteur, Jury Berg.Welten.Wort 2011
Geboren in Frankfurt am Main, zog es Timm Klotzek aufgrund seiner Ausbildung auf der Deutschen Journalistenschule nach München, wo er anschließend auch seinem Studium der Diplom-Journalistik, Politologie und Soziologie nachging. Während seiner Zeit als stern-Redakteur wurde er mit der Leitung der Entwicklungsredaktion NEON beauftragt – dieser Weg führte ihn rasch vom Redaktionsleiter zum Chefredakteur (gemeinsam mit Michael Ebert). Zuvor war er als Redaktionsleiter von JETZT, dem Jugendmagazin der Süddeutschen Zeitung tätig. Sowohl privat als auch beruflich wartete eine neue Lebensphase, was die Erfindung des Familienmagazins NIDO, sowie die Leitung desselben als Chefredakteur mit sich brachte. Zur Süddeutschen Zeitung kehrte er im Sommer 2011 wieder zurück, allerdings als Chefredakteur des Magazins.
nächste Seite
1 / 2